VyprVPN Konfigurationsdatei

MrGreenwood shared this question 8 months ago
Need Answer

Hallo ! Ich habe mich heute für den VPN-Anbieter VyprVPN entschieden und diesen installiert. Nun möchte ich die VPN-Verbindung auch über das eBlocker-Dashboard nutzen. Leider lässt sich die Konfigurationsdatei nicht hochladen, es erscheint die FM, dass ich eine Datei wählen soll, die mit ovpn oder conf endet. Es gibt drei Dateien, die als CONFIG-Datei gekennzeichnet sind, diese enden aber alle mit der Bezeichnung config und werden nicht vom eBlocker akzeptiert. Da dieser Anbieter für den eBlocker getestet wurde, mache ich vermutlich einen Fehler. Wie finde ich die korrekte Datei zum Hochladen bzw. wie heißt sie genau ?

Danke für jede Hilfe und Grüße

MrGreenwood

Best Answer
photo

Hi MrGreenwood !


Die ovpn Datei für VyperVPN findest du hier https://support.goldenfrog.com/hc/de/articles/225607167-Wo-finde-ich-die-OpenVPN-Dateien-


einfach entpacken und die entsprechende ovpn Datei hochladen.


Tip ! Ich habe noch den öffentlichen DNS Server von Google in meine DNS Tabelle (in der Netzwerkumgebung auf meinem PC) eingetragen, da ich sonst keine Verbindung hatte nachdem der VPN aktiviert war. Du kannst dort auch den entsprechenden DNS von Vyper eintragen. Ich habe es noch nicht mit dem eigenen DNS vom eBlocker versucht. Dort kannst Du ja auch DNS Server eintragen, wenn der eBlocker als DNS Server fungieren soll.


Gruss

schrammunski

Comments (8)

photo
3

Hi MrGreenwood !


Die ovpn Datei für VyperVPN findest du hier https://support.goldenfrog.com/hc/de/articles/225607167-Wo-finde-ich-die-OpenVPN-Dateien-


einfach entpacken und die entsprechende ovpn Datei hochladen.


Tip ! Ich habe noch den öffentlichen DNS Server von Google in meine DNS Tabelle (in der Netzwerkumgebung auf meinem PC) eingetragen, da ich sonst keine Verbindung hatte nachdem der VPN aktiviert war. Du kannst dort auch den entsprechenden DNS von Vyper eintragen. Ich habe es noch nicht mit dem eigenen DNS vom eBlocker versucht. Dort kannst Du ja auch DNS Server eintragen, wenn der eBlocker als DNS Server fungieren soll.


Gruss

schrammunski

photo
1

Hi schrammunski !

Vielen Dank, funzt wie doll und verrückt. Super !

Wenn Du Zeit und Lust hast, kannst Du mir vielleicht noch die eine oder andere Frage beantworten. Ich bin auf dem Gebiet nicht fit.

Ich habe die ovpn-Datei von Deutschland hochgeladen. Heißt das, dass ich jetzt nur über Server in Deutschland anonymisiert werde ? Wenn ich jetzt noch Vypr-ovpn-Dateien von anderen Ländern einpflege, wird dann die Verbindung über diese Länder aufgebaut oder wird grundsätzlich immer der schnellste Server ausgewählt wie über die App ?

Welchen Vorteil bringt mir die Eintragung des DNS-Servers im eBlocker ? Sollte ich dort dann den eingetragenen bevorzugten DNS-Server überschreiben oder als alternativen DNS-Server eintragen ?

Wenn das zu viele Fragen eines Unwissenden sind und du keine Lust oder Zeit zum beantworten hast ... vollkommen ok !

Du hast mir so schon super weitergeholfen. Klasse und Danke !

Grüzi

MrGreenwood

photo
2

Hi Mr Greenwood !


freut mich, dass es jetzt läuft.


zu Deinen Fragen:


Ich habe die ovpn-Datei von Deutschland hochgeladen. Heißt das, dass ich jetzt nur über Server in Deutschland anonymisiert werde ?


ja. Weiss jetzt aber nicht ob es jeweils nur ein Server ist oder mehrere, da in der ovpn Datei meines wissens nach nur ein Server eingetragen ist.


Wenn ich jetzt noch Vypr-ovpn-Dateien von anderen Ländern einpflege, wird dann die Verbindung über diese Länder aufgebaut oder wird grundsätzlich immer der schnellste Server ausgewählt wie über die App ?


Also Du musst jeden Standort den Du willst einpflegen und dann manuell auswählen, über welchen VPN Du gehen möchtest. Automatisch mit immer den schnellsten VPN zu nehmen geht meiner Meinung nach nicht.Man kann aber festlegen das ein Gerät (bei Geräteliste) immer über den X VPN gehen soll.


Welchen Vorteil bringt mir die Eintragung des DNS-Servers im eBlocker ? Sollte ich dort dann den eingetragenen bevorzugten DNS-Server überschreiben oder als alternativen DNS-Server eintragen ?


einfach als Alternative eintragen und warum das nun besser ist, den DNS über den eBlocker laufen zu lassen findest Du in den Release Notes zum letzten Update des eBlocker. Dieser Service ist noch in der Beta Phase aber ich kann Dir nur kurz zusammengefasst sagen, das es was mit Sicherheit zu tun hat. Lies Dir einfach nochmal die Release Notes durch, da steht es genau drin. So der Guru bin ich auch nicht ;)


Gruss


schrammunski

photo
1

Hi schrammunski,

damit kann man doch arbeiten. Nochmal Danke.

Die Release Notes habe ich gerade gelesen, bringt ein bisschen Licht ins Dunkel. Da ich den Speedport Smart nutze, muss ich den eBlocker als DHCP-Server nutzen. Vermutlich (!) hat sich das mit den DNS-Servern dann sowieso erledigt.

Ich bin mir sicher, dass das eBlocker-Team diesen Beitrag liest und sich diesbezüglich hier noch äußern wird. ;)

Dir einen schönen Feierabend.

Grüße

MrGreenwood

photo
2

Hallo alle,

die neue DNS (beta) Funktion ist unabhängig vom DHCP Server. Egal ob der eBlocker, der Router, die NAS, oder irgendein anderes Gerät den DHCP Server anbietet. Wenn die DNS (beta) Funktion aktiviert wurde und einige DNS Server hinterlegt wurden, dann gehen die DNS Anfragen direkt vom eBlocker weiter an die hinterlegten DNS Server.

So kann man zum Beispiel die DNS Anfragen per Zufall immer an andere DNS Server aus der Liste schicken und keiner der DNS Server kennt somit alle Anfragen.

Wenn Sie Vorschläge für eine Verbesserung der DNS Funktion haben, dann freuen wir uns über Ihre Wünsche, Anmerkungen, oder auch Kretik.

photo
1

Hi Tim,


danke für die Info.


Wenn ich das eBlocker-Menü aufrufe und unter "Netzwerk" schaue, erscheinen zwei optisch voneinander getrennte Blöcke. Im oberen Block für die automatische IP-Vergabe ist auch die Eintragungsmöglichkeit für die DNS-Server. Hier ist bei mir der "Automatisch"-Button natürlich deaktiviert, weil ich den eBlocker wie oben geschildert als DHCP-Server nutzen muss. Muss ich für die Nutzung der DNS-Server den Button "Automatisch" erst aktivieren, weil diese im selben oberen Block untergebracht sind ? Hier entsteht der Eindruck, dass der "Automatisch"-Button für alle Punkte wie IP-Adresse, Netzwerk-Maske, Gateway und eben auch die DNS-Server "zuständig" ist, was natürlich für mich blöde wäre, weil ich wie gesagt den eBlocker als DHCP nutze. Oder betrifft der "Automatisch"-Button tatsächlich nur die IP-Adresse-Vergabe und die DNS-Server sind immer aktiv ?


Eine zweite Frage zur VPN-Nutzung über die App auf dem Rechner. Hier wird ja darauf hingewiesen, dass bei Nutzung der VPN-Anbieter-App das eBlocker-Icon nicht zu sehen ist. Heißt das, dass bei der VPN-Nutzung über die App nur das Icon nicht zu sehen ist und ansonsten die Funktionalität des eBlockers erhalten bleibt oder dass der eBlocker durch VPN komplett umgangen wird und somit funktionslos ist ?


Danke für eine Rückinfo !


Grüße


MrGreenwood

photo
2

Wenn man die eBlocker Funktion DNS (beta) aktiviert, dann sollte der Name Server & zweiter Name Server in den individuellen Netzwerkeinstellungen nicht mehr zu sehen sein. Deaktiviert man die DNS (beta) Funktion wieder, so ist der Name Server & zweiter Name Server in den individuellen Netzwerkeinstellungen wieder zu sehen. Der Name Server & zweiter Name Server übernehmen die ersten beiden IP Adresse aus der DNS Server Liste, damit diese gegebenenfalls nicht leer sind.


Wenn man eine VPN App nutzt, dann wird eine Verbindung vom Gerät / Rechner zum VPN Server des VPN Anbieters aufgebaut. Die komplette Kommunikation von diesem Gerät / Rechner geht dann an den eBlocker vorbei.

photo
1

Prima, danke und eine spannende Woche. :)

photo