Unzählige "SSL- und Verbindungsfehler auf aktueller Webseite" Meldungen

S.G. shared this question 2 weeks ago
Need Answer

Hallo,

Lange Zeit hatte ich SSL auf dem Eblocker ausgeschaltet, da die Funktion Probleme machte. Letztens wurde SSL wieder eingeschaltet, jedoch sind die Probleme nicht behoben.

Eblocker-OS ist aktuell, ist einer von der Indiegogo-Kampagne.

Unten ein paar Screenshots. Lassen sich diese Fehler irgendwie beseitigen?

e9fe9805db1e05917bcb233f4a2ff27a2039acce9234fec09806cec7468e9864

d09bfffb605c25c2aeceafeda506b3cf


c6e52f64cd4360c90ab4b1f8bf96d835498eb74be427bd1ae7aee513549350b0

Comments (11)

photo
1

Bitte sehen Sie ein mal nach, ob Ihr eBlocker SSL Zertifikat noch gültig ist.

Im aktuellen eBlockerOS 1.9.5 können Sie das ganz leicht überprüfen.

Öffnen Sie die eBlocker Controlbar und klicken gang links auf Übersicht (Englisch: Dashboard).

In der Übersicht gibt es eine SSL Karte, welche bei Ihnen wie folgt aussehen sollte.

0f6e4e85267adaee65ba7037a8866752

Beide Punkte sollte grün sein. Wenn der Untere "eBlocker Zertifikat" Punkt gelb ist, dann ist Ihr auf diesem Gerät hinterlegtes eBlocker Zertifikat nicht mehr gültig.Entweder hinterlegen Sie das aktuelle eBlocker Zertifikat dann noch ein mal, oder generieren ein neues eBlocker Zertifikat in den eBlocker Einstellungen (Menü SSL) und hinterlegen anschließend das neue Zertifikat bei allen relevanten Geräten.

Bei dem bluewin.ch Gateway Proxy Fehler bitte beim nächsten mal testen, ob gegebenenfalls ein Neuladen der Seite den Fehler behebt.

Sind Sie per WLAN und LAN gleichzeitig mit Ihrem Router verbunden?

photo
1

Der 2. grüne Punkt erscheint bei mir im Internet Explorer nicht, jedoch im Firefox schon. Dort funktionieren die besagten Webseiten jedoch ebenfalls nicht. Verbindung erfolgt nur über WLAN. Beim Bluewin-Fehler werde ich beim nächsten Mal schauen ob Neuladen hilft.f94f66be7932958fb4e9f8fdbd9bf943cacce75edca600e1dcadb618a28916a0

photo
1

Der Firefox hat einen eigenen Zertifikatspeicher. Damit der Chrome, IE Edge und Opera Browser das eBlocker Icon auf HTTPS Seiten anzeigen können, muss das eBlocker Zertifikat auch in Windows hinterlegt werden.

Laden Sie das Zertifikat im Windows Internet Explorer herunter. Dazu klicken Sie bitte auf den Button „Zertifikat aufnehmen“. Der Internet Explorer wird Sie fragen, ob er das Zertifikat „speichern“ oder „öffnen“ soll. Wählen Sie bitte „öffnen“ aus und klicken im folgenden Dialog auf „Zertifikat installieren“. Es öffnet sich der Zertifikatimport-Assistent, den Sie mit „weiter“ bestätigen. Klicken Sie jetzt auf „Alle Zertifikate in folgendem Speicher“ speichern und klicken Sie anschließend auf „Durchsuchen“. Wählen Sie jetzt den zweiten Eintrag „Vertrauenswürdige Stammzertifizierungsstellen“ aus und bestätigen Sie mit „OK“. Im Zertifikatimport-Assistent klicken Sie nun auf „weiter“ und anschließend auf „Fertig stellen“.

Der Vorgang kann zwischen Windows 7 und Windows 10 ein wenig variieren. Das eBlocker Zertifikat ist nun auf Ihrem Windows Rechner hinterlegt und die eBlocker Controlbar wird jetzt auf Seiten angezeigt, die mit HTTPS geladen werden.

Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie entweder WLAN, oder LAN nutzen. Wenn man Rechner beides aktiviert ist, dann wird der Rechner wohl zwei IP-Adressen bekommen. Das könnte auch zu dem "Gateway Proxy" Problem führen.

photo
1

Das Zertifikat wurde genau so installiert. Anschliessend zeigt mir Internet Explorer das Bild wie oben angefügt an, Firefox ebenfalls. Ich nutze momentan nur WLAN, jedoch ist der LAN-Adapter auch aktiv. Ich werde diesen mal versuchsweise deaktivieren, jedoch ist nur eine IP-Adresse zugewiesen.2d3acddefb8abba922c8d659a0e62a5a

photo
1

P.S: Auch Bilder werden hier im Forum und z.B. bei Ebay mit aktiviertem SSL nicht mehr angezeigt 662ab0f0e6af7a7e871d77974c80d2ce

photo
photo
1

Den Fehler hatte ich vor Wochen schon gemeldet. Bisher ist überhaupt nichts passiert. Das hat (zumindest bei mir) nichts mit falschen Zertifikaten zu tun sondern ist wieder einmal ein schwerwiegender Bug des eBlockers. Der Fehler tritt (bei mir) sporadisch auf und lässt sich durch 10 sekündiges Warten und neu laden "beheben". Außerdem zusätzlich noch ständig:

/N1+KhfQmFyaM4ae7MnS1bitNs5KJKDfnLymfG+I6JFiCTdDVnczBGZYguzRnGXscKX5iMrsm5mIt8+vajj8QXPWiBGN5y0LOKkFlhAcBITFmCEju6I3otqGD6KtarA+MgsV6waA626zEdOeeUhTyA145Y5t2JSq1DupVa4UEc2qzIUKHzOpvD3tOmLUZNHypAXNi9pgxDFTJ+PpqnLOkO9iW9tsMFMfAuZJh+VrRxNJPbsaJKbGmw8+AgAYEjgIwDQAj4CAC3gIwDQwv8DqoDs+8seLeQAAAAASUVORK5CYIIA

photo
1

Den von dir gezeigten Fehler bekomme ich auch ab und zu.

Leider hilft bei mir der "Trick" mit 10 Sekunden warten und Neuladen bei den SSL-Fehlern nicht, Fehler geht erst weg wenn die entsprechende Webseite zur SSL-Ausnahmeliste hinzugefügt wird.

photo
1

Das klingt dann wirklich fast nach einem fehlenden Zertifikat.

photo
1

Ich habe heute das Zertifikat nochmals neu und wie beschrieben installiert, jedoch ohne Erfolg

photo
1

@ Christian J. - Haben Sie am Rechner WLAN und LAN aktiv im Einsatz?

Wenn man Rechner beides aktiviert ist, dann wird der Rechner wohl zwei IP-Adressen bekommen. Das könnte zu dem "ICAP Fehler" führen.

photo
1

Hallo Tim,

ist das ein allgemeiner Fehler und wird der eBlocker in der nächsten Version Geräte mit zwei oder auch mehr IP Adressen unterstützen, bei mir sind, wegen der Handoff und Continuity Features, am iMac auch beide, LAN und WLAN, aktiv und es gibt zwei IP Adressen.

photo