eBlocker Mobile

Stefan Muller shared this question 4 months ago
Answered

Hallo

Kann mir jemand sagen wie man auf der PRO-Version den eBlocker Mobile aktivieren kann?

Gemäss Handbuch (Seite 83) sollte es unter Netzwerk eine Register "eBlocker Mobile (Beta)" haben, diesen Eintrag kann ich bei mir jedoch nicht finden. Muss man dafür noch was machen damit dies aktiv wird?

Vielen Dank

Comments (15)

photo
1

Sie müssen erst den DHCP-Server auf den eBlocker aktivieren, damit Sie die BETA Version der eBlocker Mobile Funktion sehen können.Der DHCP-Server Ihres Routers muss dann deaktiviert werden, da es immer nur einen DHCP-Server im Netzwerk geben darf.

Bitte beachten Sie, dass die eBlocker Mobile Funktion sich noch im BETA Stadium befindet.

photo
1

Vielen Dank für die Info

photo
1

Welche App für das VPN auf Android und iOS Smartphones empfiehlt denn das Entwicklerteam vom eBlocker, oder entwickelt ihr dazu eine eigene?

In den Details unter der Hilfe finde ich dazu leider nichts...

photo
1

In unserem Handbuch gibt es dazu einige Informationen:


"Bekannte OpenVPN-Clients für Android sind "OpenVPN Connect", "OpenVPN Client Free" und "OpenVPN für Android". Ein bekannter OpenVPN-Client für iOS ist "OpenVPN Client"."


Unter aktuelles Handbuch finden Sie hier: https://www.eblocker.com/de/user-manual/

photo
1

Spricht aus Sicht der Entwickler etwas gegen die Bezahlversion von OpenVPN Client?

Es bleibt aber generell dabei, dass eBlocker mobile auch in Zukunft nur über eine solche OpenVPN App funktioniert, oder wäre das Geld zum Fenster raus geschmissen?

photo
1

Für iOS:

OpenVPN Connect


https://itunes.apple.com/de/app/openvpn-connect/id590379981?mt=8

Damit geht auch Seamless VPN.


Wie man die Konfig-Datei , die man sich vom eBlocker auf den Rechner läd, nach OpenVPN überträgt steht hier.

https://www.perfect-privacy.com/german/anleitungen/openvpn-ios-ipad-iphone/

photo
1

Die kostenlose Android Version vom "OpenVPN Client" (selber Entwickler) geht auch.

photo
1

ich habe auf meine beiden iOS Geräte die OpenVPN App installiert. Anschließend in iTunes auf mein iPhone 7 und iPad 1 Air unter "Dateifreigabe", dort unter der OpenVPN App durch hinzufügen das vorher heruntergeladene Zertifikat "eblocker-vpn-client.ovpn" hinzugefügt und fertiggestellt.

Im Vorfeld muss man aber das Zertifikat in der ersten Zeile bearbeiten, dort steht sonst "FritzBox" oder ähnliches:

remote -meine Domäne über die ich von außen zu erreichen bin eingetragen- 1194


client

dev tun

proto udp

resolv-retry infinite

nobind

persist-key

persist-tun

keepalive 1 5

remote-cert-tls server

cipher AES-128-CBC

auth SHA256

tls-cipher DHE-RSA-AES256-GCM-SHA384:DHE-RSA-AES256-SHA256:DHE-RSA-AES128-GCM-SHA256:DHE-RSA-AES128-SHA256:DHE-RSA-CAMELLIA256-SHA:DHE-RSA-AES256-SHA:DHE-RSA-CAMELLIA128-SHA:DHE-RSA-AES128-SHA:CAMELLIA256-SHA:AES256-SHA:CAMELLIA128-SHA:AES128-SHA

comp-lzo

verb 1

dhcp-option DNS 10.8.0.1

block-outside-dns

key-direction 1


# Certificates

<ca>

-----BEGIN CERTIFICATE-----

MIIFE.......

Nicht vergessen, in der FritzBix den UDP Port wie in der ersten Adresszeile angegeben, 1194 für die eBlocker IP Adresse freizugeben.

Sobald man dann auf dem iOS Gerät die OpenVPN App startet, wird man gefragt, ob diese VPN Verbindung für die VPN Verbindungen unter iOS zugelassen werden soll. Klickt man auf zulassen, stehen unter den Einstellungen unter VPN die neue VPN Verbindung. Man hat anschließend die Möglichkeit, eine VPN Verbindung über die OpenVPN App oder auch lediglich über die VPN Verbindung in den Einstellungen zu initiieren.

Was mich schwer verwundert, obwohl ich auf beiden iOS Gräten exakt das Gleiche durchgeführt habe, funktioniert der VPN Zugang über das iPhone7 einwandfrei, aber über das iPad 1 Air überhaupt nicht. Das zeigt allein schon, dass man nicht generell davon ausgehen kann, dass es funktioniert. Wenn es wir bei meinem iPhone7 funktioniert, kann man sich freuen, wenn es wir bei meinem iPad 1 Air nicht funktioniert, gibt es leider keine schlüssige Erklärung für dieses Verhalten.

Vielleicht hilft das dem ein oder anderen weiter ...

photo
photo
1

Ich frage jetzt einfach mal hier in die Runde, nachdem der Support zu diesem Thema seit Ostern offensichtlich eingeschlafen ist. Ich nutze eBlocker OS 1.14.8 und wollte gerne eBlocker Mobile (Beta) aktivieren. Dies klappt jedoch im automatischen Modus nicht, es sollte jedoch bei dieser OS Version möglich sein. Hat jemand den selben Fehler?

Nach der Aktivierung kommt bei mir immer die Meldung:

Der OpenVPN-Server konnte nicht initialisiert werden. Bitte denken Sie daran, die Einstellungen zu speichern, falls sie Änderungen an der Netzwerk-Konfiguration vorgenommen haben.

photo
1

Die Funktion ist noch BETA. Bei einigen Routern scheint die Mobile Funktion des eBlockers nicht mit dem automatischen Netzwerkmodus zu funktionieren.

Unser Entwicklerteam ist derzeit dabei eine funktionierende Lösung zu finden.

Die mobile Funktion wird für das nächste eBlocker Release überarbeitet, damit die Einrichtung einfacher von Statten geht. Einen Erscheinungstermin für das nächste Release vom eBlockerOS gibt es noch nicht.

photo
1

Gibt es eine Liste mit den Routern, wo es Probleme gibt?

photo
1

Nein, die gibt es leider nicht.

Aber ich habe ein ganz frisches Feedback von unseren Entwicklern. Es wird diese Woche eventuell ein HotFix geben, welches das Problem mit eBlocker Mobile + automatisches Netzwerk lösen soll.

photo
1

Das sind doch super Nachrichten! Ich würde mich sehr darüber freuen, denn ich bin aktuell wirklich viel unterwegs und kaum zu Hause und ohne dieses Feature kann ich den eBlocker in Hotels und mobil leider nicht nutzen.

photo
1

@Tim: Gibt es Neuigkeiten zu dem erwähnten Hotfix?

photo
1

Sorry für die verspätete Antwort.

Wir arbeiten noch am HotFix. Aktuell testen wir den HotFix, welcher auch andere kleine Bug beseitigt.Voraussichtlich Ende dieser Woche ist mit dem HotFix zu rechnen.

photo