Bin langsam zufrieden

Stefan shared this thanks 9 months ago

Angefangen hat es gar nicht gut. Ich war schnell ziemlich frustriert und verlor auch die Motivation weiterzumachen. Meine Familie war unzufrieden, da viele Dinge nicht mehr richtig funktionierten. Der eblocker muss zurück war meine Überzeugung. Die Neugier war aber stärker und ich versuchte und testete wieder. Inzwischen hat sich die Situation beruhigt, es läuft noch nicht 100%, aber vieles funktioniert richtig gut. Ich freue mich jedes Mal wenn ich auf den Webseiten die blockierten Tracker sehe. Es lohnt sich wirklich dran zu bleiben und nicht sofort aufzugeben. Das Forum erweist sich als gute Unterstützung. Inzwischen bin ich der Meinung, dass ich den eblocker behalte und sogar auf eine Lifetime-Lizenz upgrade. Bin gespannt wie es weitergeht.

Comments (3)

photo
1

Vielen Dank für Dein ausführliches Feedback, Stefan.

photo
1

Auch bei mir hat es ein wenig gedauert. Man muss sich halt doch ein wenig mit der Materie auseinander setzen. P&P funktioniert halt nur in den seltensten Fällen.

Was ich machen musste, damit eBlocker richtig läuft:

1. Im Router (FritzBox 7490) unter "Internet/Zugangsdaten/IPv6 die IPv6 Unterstützung abgeschaltet.

2. Im eBlocker SSL aktiviert und Zertifikate runter geladen

3. (ich verwende Firefox) Das AdOn WebRTC installiert (Nur nötig wenn man sich per VPN verstecken will)

4. in meinem Virenscanner (AvastPro) "HTTPS-Scanning aktivieren" deaktiviert.

Nun wird alles richtig angezeigt. Das Icon ist auf jeder Seite sichtbar (war es mit IPv6 nicht) und auch unter "wieistmeineip.de" wird alles richtig angezeigt. Denke so kann ich mit der Box gut leben. Livetime-Lizenz so eben erworben und aktiviert.

Meine Netzwerkeinstellung im eBlocker ist auf Auto und alles funktioniert. Allerdings habe ich einen externen W-LAN Router. Das W-LAN meiner Fritzbox 7490 (OS 06.60) ist also abgeschaltet.

photo
1

Wenn man nach Anleitung von Weltraumpirat http://user.forum.eblocker.com/topic/kaspersky-internet-security-2017-und-der-eblocker

arbeitet, kann man die https Seiten wieder scannen lassen.

photo