Aktualisierung von Ausnahmelisten

Andreas Viering shared this question 5 months ago
Need Answer

Guten Morgen,


folgende Meldung bekomme ich vom eBlocker


Es liegen Aktualisierungen für einige Ausnahmelisten vor, die aufgrund

von benutzerdefinierten Änderungen jedoch nicht angewendet wurden. Bitte

setzen Sie diese Ausnahmelisten zurück, um damit die Aktualisierungen

angewendet werden können.


Leider kann nicht sehen, welche Ausnahmelisten aktualisiert werden sollen, bzw. welche ich zurücksetzen soll.


Welche Vorgehensweise wird empfohlen?


Viele Grüße aus dem Münsterland

Andreas

Comments (31)

photo
1

Etwas seltsamer Satz :-)

"Es liegen Aktualisierungen für einige Ausnahmelisten vor, die aufgrund von benutzerdefinierten Änderungen jedoch nicht angewendet wurden. Bitte setzen Sie diese Ausnahmelisten zurück, um damit die Aktualisierungen angewendet werden können.",

In deinem GUI müsste bei der Auflistung der APP Exceptions irgendwo stehen "(geändert, Update verfügbar)". Es gibt auch noch den Status "(geändert)". Der ist hier aber nicht das Problem.

Analog bei englicher Spracheinstellung lauten diese Meldungen;

"System updates have not been applied to some exception lists due to custom modifications. Please reset those exception lists to get the latest updates."

"(modified)"

"(modified, update available)"

photo
1

"modified" "geändert"

Eine von uns gelieferte Ausnahmeliste wurde verändert.

"modified, update available" "geändert, Update verfügbar"

Für eine von uns ausgelieferten, dann vom Benutzer veränderten Ausnahmeliste, liegt ein Udpate vor.

Tipp von mir:

Wenn man zu einer Ausnahmeregel etwas hinzuschreiben möchte, einfach eine zweite eigene (aka Benutzerdefinierte) Ausnahmeregel anlegen.


Bepspiel: "ZDF Mediathek" - Eine neue Ausnahmeregel mit dem Namen "ZDF Mediathek Tim" anlegen.

Warum? Wenn ein Update einer von uns ausgelieferten Ausnahmeliste vorhanden ist und der Benutzer es einspielt, dann werden alle eigenen Angaben in dieser Ausnahmeliste überschrieben.

photo
1

Tim,


so bin ich auch vorgegangen, ich habe, meines Wissens nach keine Ausnahmeliste geändert. Hinter keiner Liste steht ein entsprechender Hinweis und trotzdem kommt obige Fehlermeldung.

photo
photo
1

in meiner GUI ist dazu leider nichts zu finden.

photo
1

Ich versuche es mal nachzustellen.

photo
1

danke, wenn Du einen Tip zum Testen hast, lass es mich bitte wissen.


Meine Firmware ist die aktuelle 1.06

photo
1

Wenn du unter APPS schaust gibt es welche wo "Geändert" dahinter steht. Wenn du die zum Bearbeiten öffnest gibt es unten einen Button "Zurücksetzen" mir dem kannst du die Änderungen zurücksetzen. Dann funktioniert auch die Aktualisierung wieder.

photo
1

Es geht um den Status "(geändert, Update verfügbar)", nicht um "(geändert).

photo
photo
1

Hast Du bitte ein Beispiel dafür


Geändert steht bei mir leider nirgends.

photo
1

/x+Z0nv1kIfCKwAAAABJRU5ErkJgggA=

Bei dem Bitdefender Eintrag habe ich einen Server hinzugefügt deshalb steht geändert dahinter.

Damit wird er scheinbar nicht meht automatisch Aktualisiert und es kommt diese Meldung!

/fL5fL9Xq91Wq5T0BFUAEAAABgPIxVUAEAAAAAAAAmzv8HTjhLwwZwmFEAAAAASUVORK5CYIIA

Wenn du dann mit dem Button Zurücksetzen die Änderungen rückgängig machst sollte wieder alles funktionieren.

photo
1

Ein kurzer aber schwerer Kampf mit der redis Datenbank, ich habe es aber hinbekommen :-)

Beispielhaft habe ich eine vordefinierte Exception List für Adobe geändert. Das war ganz einfach und sieht dann so aus:

4ccc67d4992532c524e8cb99f20fa9eb

Danach muss es seitens eBlocker ein Update für diese Anwendung geben. Die Einspielung des Updates wird aber zurück gehalten, weil der Benutzer manuelle Änderungen an den Default Regeln vorgenommen hat.

Dann sieht es so aus:

daf0aa615f3713d88d47a63a7838a959

Eigentlich alles völlig logisch. Wie sieht es denn bei dir aus?

Es muss eine Anwendung geben, an der du etwas modifiziert hast und bei der ein Update hinterher kam. Dieses Update beinhaltete nicht nur neue Listen, sondern auch eine Änderung an einer schon vorher bestehenden Liste.

photo
1

danke, ich habe aber keine bestehenden Ausnahmen verändert, sondern nur eigene hinzugefügt.


Das Deaktivieren der benutzerdefinierten, eigenen, Ausnahmen hilft aber auch nicht. Der Hinweis bleibt bestehen.

Den Hinweis (modified, update available, bzw. die Übersetzung) steht bei keinem Eintrag.

photo
1

Bei meinen Tests konnte ich einen Bug feststellen, wenn der User zufällig eine Ausnahmeliste angelegt hat, die hinterher mit dem gleichen Namen erstmalig im Update erscheint.

Um dies bei dir zu analysieren, bräuchte ich aber eine Kopie der Datenbank. Das ginge ganz leicht über einen entsprechend vorbereiteten USB Stick.

Ganz so problemlos ist es dann doch nicht, der eblocker-repair File auf dem Stick möchte auch noch eine eblocker-repair.sig und wir haben nur den public Key.

photo
1

danke für die Forschung, das könnte es sein, da ich nur einige angelegt habe. Kann ich die auch eins nach dem anderen löschen und ggf. neu anlegen.

photo
1

Du musst sie nicht löschen. Wenn es nicht viele sind, einfach mal nur den Namen ändern.

photo
1

das ist auch eine Idee, danke

photo
1

sorry, war leider nicht erfolgreich.


Ich habe alle custom Apps (3) umbenannt, dann ein manuelles Update durchgeführt und die Fehlermeldung bleibt bestehen.

photo
1

So schnell geben wir nicht auf :-)

Danach hast du im GUI einmal die Ansicht gewechselt?

Kannst du mir bitte mal die Namen der drei Ausnahmen nennen?

photo
1

na klar, die Ausnahmen hiesen Plex, Grosshandel und ProfiCash

photo
1

umbenannt dann in Plex Media, Grosshandel MSV3 und ProfiCash neu

photo
1

entschuldige, wenn ich mich in den nächsten Stunden nicht so zeitnah melde, ich ab noch einen Termin (ohne Rechner ;-))

photo
1

Diese Namen wurden in den offiziellen Listen auch nicht hinzugefügt.

Die Nachricht deutet aber nach wie vor darauf hin, dass eine eingebaute Regel modifiziert wurde, welche sich hinterher geändert hat.

<h6 ng-show="module.builtin && module.modified && module.updatedVersionAvailable" class="panel-title">{{ 'APP_MODULES_TAG_BUILTIN_MODIFIED_UPDATE_AVAILABLE' | translate}}</h6>

photo
photo
1

habe auf English umgestellt um evtl. Übersetzungsprobleme auszuschliessen, nirgends steht modified.


Klappe ich dann jede Ausnahme trotzdem auf, steht auch nirgends ein Reset Button.

photo
1

@Andreas, nach einigen Tests nun eine zweite Theorie;

die Fehlermeldung kommt eventuell von einer Exception List, die du geändert hat, dann inklusive der Änderung auf disabled gesetzt hast und für die danach noch ein Update erschienen ist.

Lösen lässt es sich, indem du in jede vordefiniert Exceptions einmal hineingehst, auf "Edit" klickst, nichts änderst und dann auf "Save" klickst. Erst danach erscheint dann voraussichtlich bei der verursachenden Exception sofort (ohne dass du die Ansicht wechseln musst) der Warnhinweis und du bekommst unter "Edit" dann auch den Reset Button angeboten.

Ansonsten kann ich dir nur anbieten, dass du mir einen Dump der redis Datenbank schickst. Damit könnten wir dann sofort die Ursache finden.

Es muss an der Datenbank liegen, denn das "updatedVersionAvailable" Flag, welches in jeder APP Exception Liste enthalten ist, triggert die Meldung im GUI. Wenn gleichzeitig das Flag "modified" nicht gesetzt ist (das sollte eigentlich nicht vorkommen), zeigt dir das GUI nicht an, welche Liste der Verursacher ist. Durch ein "Edit" und "Save" (auch ohne Änderung) wird das "modified" Flag beim Verursacher der Meldung in den korrekten Zustand (true) gesetzt.

photo
1

@megafix, das war es leider auch nicht.


Tim hat aufgrund einer Support Mail von mir die German Banks Liste erweitert, ich hatte sie nicht angerührt, sondern nur durch eine eigene "ProfiCash" ergänzt. Die habe ich jetzt auch gelöscht, half auch nicht.


Habe momentan keinen physikalischen Zugriff auf den eBlocker.


Komme ich an die Datei via Telnet oder SSH?

photo
1

Welchen eBlocker hast du im Einsatz? Eigene Hardware oder ein fertiges Modell? Wenn es ein weißer Würfel mit BPi M2+ ist, müsstest du das Gerät öffnen und eine vorbereitete microSD zum Booten einstecken.

Telnet und ssh sind beide nicht aktiv. Local Login (mit Monitor und USB Tastatur) ist möglich, benötigt aber das root Password. Daher bietet es sich an ein Linux von der microSD zu booten.

Geh doch bitte nochmal in die German Banks Exception mittels 'Edit' rein, trage irgendetwas ein, "Save", danach nochmal "Edit", den Eintrag wieder löschen und nochmal "Save".

photo
1

bei dem eBlocker handelt es sich um eigene Hardware BPi M2.


Gerät habe ich mir zu einer Zeit angeschafft, als die Kickstarter Modelle noch nicht ausgeliefert wurden, die Software aber schon für die "Vorbesteller" als Download mit kostenloser 3 Monats Lizenz zur Verfügung stand. Die habe ich dann einfach weiter verlängert.


Habe ich gemacht, nach der Änderung erschien auch (modified) an der Stelle an der auch (Zustrom) steht. Änderung wieder rausgenommen, modified weg.


Fehlermeldung aber immer noch da, hinter keiner Ausnahme steht ein "modified"

photo
1

sorry, ich war zu schnell, obwohl ich meine letzte Änderung rückgängig gemacht habe, steht da noch modified.

Mal sehen ob ich meine Banken da doch eingefügt habe.

photo
1

ok, jetzt gab es auch in der Liste den Reset Button, modified Hinweis ist verschwunden.


Also Reset und erneut Update.


Leider wird der Fehler immer noch angezeigt.

photo
1

Beim M2 ist es ja einfach, da kannst du die microSD Karte rausziehen und in den PC stecken. Falls du immer noch bereits bist, weitere Zeit zu investieren, sende mir bitte deine eMail an epc3212@2017.temporarily.de . Root Zugriff und Modifikation möchte ich eBlocker ersparen und nicht im Forum verbreiten. Das machen wir doch lieber in private Mails.

photo
1

@all, wir arbeiten momentan offline an einer Problemeingrenzung und werden die Ursache posten, sobald sie gefunden wurde.